LABORDIAGNOSTIK


Dank der modernen Labordiagnostik können viele Informationen über den gesundheitlichen Zustand eines Menschen in Erfahrung gebracht werden.

Im Rahmen der Vorsorge können noch verborgene Erkrankungen entdeckt und somit rechtzeitig behandelt werden, sowie in akuten Fällen Aussagen über Entzündungen im Körper und die Funktion der verschiedenen Organsysteme gemacht werden.

Blutuntersuchung:
Abklärung von entzündlichen Prozessen des Körpers, Stoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie), endokrinologischen Erkrankungen (Schilddrüsenüber- und Unterfunktion), Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Nierenerkrankungen, rheumatologischen Erkrankungen und vielen Infektionskrankheiten. Häufig ist es sinnvoll, die Blutabnahme nüchtern durchzuführen.

Urinuntersuchung:
Abklärung von Entzündungen (Infekte) und Nierenfunktonsstörungen (Nierenschwäche) sowie seltener vorkommenden internistischen Erkrankungen.

Stuhluntersuchung:
Diagnostik bei infektiösen Erkrankungen des Darmes (Bakterien, Viren), Entzündungen der Darmschleimhaut (chronisch entzündliche Darmerkrankung) und Testverfahren auf nicht sichtbares Blut im Stuhl.

Abstriche:
Rachen-, Nasen und Wundabstriche bei Verdacht auf virale und/oder bakterielle Erkrankungen (Grippe/ Streptokokken).

<< zurück zur Übersicht Leistungen